Startseite About Fotografie Gedanken Gastbeitrag Reisen

17. August 2016

Der „Liebster Award“ oder: Ihr lernt mich kennen

Schon seit längerer Zeit gibt es ihn. Ein Blog Award, für den man nominiert wird und elf Fragen beantwortet (Genaueres steht in den Regeln am Ende des Posts.).
Sinn und Zweck des Ganzen? Neue Blogs und interessante Menschen kennenlernen.
Und wahrscheinlich dachtet ihr es euch schon: Ich wurde für den Liebster Award nominiert (an dieser Stelle vielen lieben Dank an Ramona von passion&fruits für die Nominierung. Vergesst auf keinen Fall bei ihr rüber zuschauen, sie erzählt über ihre vegane Lebensweise).
Aber nun zu den Fragen:

15. August 2016

Dublin, die Stadt in der man mit dem Euro bezahlt (Teil 1)



GLEICH VORAB: Die Bilder anklicken für eine größere Ansicht.

Am Montag, den 18.7, um 19 Uhr trafen wir, also meine Schulkameraden, meine Lehrer und ich, uns am Flughafen und warteten auf unseren Flieger nach Dublin, die Hauptstadt Irlands. Für mich persönlich war es der erste Flug, doch leider durften wir im Flugzeug an sich keine Fotos machen. Das Fliegen hat mir viel Spaß gemacht, auch, wenn ich im Wartebereich ziemlich Angst davor hatte, besonders das Kribbeln im Bauch beim Start und der Landung ist mir weitere Flüge und natürlich Reisen wert.

12. August 2016

Klein Franzi auf Reisen- Was mache ich, um mich sicher zu fühlen?



Veronica von roadtripgirl.ch hat zu einer Blogparade aufgerufen und gefragt, was ich auf Reisen mache, um mich sicher zu fühlen. Gute Frage...
Ich bin von Natur aus eine Person, die eher vorsichtig und schüchtern durchs Leben geht, deswegen gehe ich auch auf Reisen gern auf „Nummer sicher“ und trage im Rucksack keine Wertgegenstände, wie Handy, Geld oder Personalausweis herum, die verstaue ich in Hosen- oder Jackentaschen.

Meine Kamera, die natürlich immer mit von der Partie ist, hänge ich mir mit dem Kameragurt um, so fällt sie mir nicht herunter und kann  mir auch nicht aus der Hand gerissen werden...