Über mich


Hallo,
du hast dich also dazu entschieden, mehr über mich erfahren zu wollen.
Das überrascht mich zwar einerseits, doch andererseits freut es mich- deshalb schreibe ich jetzt diesen Text.

Ich, Franzi, bin 18 Jahre alt und habe bis Mai 2017 ein Ganztagesgymnasium im schönen Bayern besucht. Seitdem habe ich mein Abitur und bin auf der Suche nach dem passenden Studium.
Ich bin ein Kreativmensch. Was das heißt?
Ich war schon als kleines Kind begeistert von Stift, Schere und Kleber. Schon damals habe ich mit meiner Oma Dekorationen für Weihnachten gebastelt, Kerzen für Ostern verziert und bogenweise Papier bemalt.
In der fünften Klasse bekam ich endlich meine erste eigene Kamera (eine kleine Digitalkamera, doch das war mir damals egal- Hauptsache, das Ding machte Fotos) und im August 2014 kaufte ich mir meine erste Spiegelreflexkamera, die auch heute noch fleißig benutzt wird.
Besonders die Makrofotografie hat es mir angetan, aber das kannst du dir ja selbst anschauen (hier).

Ich bin ein Morgenmuffel.
Wer mich vor acht Uhr aufweckt, der legt sich mit einer sehr launischen Person an.
Fragen stellen kann man grundsätzlich vergessen und ein aufmerksames Ohr habe ich nur dann, wenn es mich auch wirklich interessiert. Kurz: Ich stehe völlig neben mir.
Wenn ich so darüber nachdenke könnte das der Grund sein, warum ich im Bus (unterwegs zur Schule) lieber noch eine Runde schlafe, anstatt zu lernen.


Ich bin in einer musikalischen Familie aufgewachsen, in der fast jeder früher oder später ein Instrument gespielt hat und mindestens im Gottesdienst seine Stimme zum Klingen  bringt. Und obwohl ich seit Anfang des Schuljahres aus sämtlichen Schulchören ausgetreten bin, singe ich zuhause sehr viel.
Unter der Dusche, beim Lernen, wenn DSDS- Kandidaten ihre "liebliche" Stimme zum Besten geben oder bei den Auto- und Bierwerbungen. Und ich spiele Geige. Seit der fünften Klasse und immer noch gerne, egal ob alleine oder im Orchester.
PS: ich kann euch nur von Herzen David Garrett empfehlen, er spielt wirklich sehr schöne Stücke (sowohl klassisch als auch modern).

Ich will die Welt entdecken.
Ich möchte in fremde Länder reisen, die Menschen kennenlernen- neue Erfahrungen sammeln und gaaaaaaaanz viele tolle Fotos von den Reisen machen. Schade nur, dass solche Träume auch Geld kosten, deswegen wird sich das über Jahre hinweg ziehen, bis ich all die Länder besucht habe, zu denen ich (wenigstens einmal im Leben) reisen möchte.
Trotzdem kann ich mir nichts Schöneres vorstellen, als all diese Erinnerungen in Fotos zu verewigen und freue mich darauf, diese Fotos auch mit dir teilen zu können- hier auf „Farbstille“.

Und in diesem Sinne: Danke für´s Lesen und viel Spaß beim weiteren Herumstöbern auf meinem Blog.

Kommentare